Montag, 13. Mai 2019

Scaloppine mit Marsalapilzen

Du suchst ein supereinfaches Rezept, mit dem Du schwer auftrumpfen kannst? Vor Freunden, der Schwiegermutter und dem Chef? Hier ist es. Leider nicht für Vegetarier und schon gar nicht für Veganer geeignet. 

2 Personen:

250 g (gerne auch mehr) braune Champignons (in dünne Scheiben geschnitten)
400 g sehr dünne Kalbsschnitzlchenchen
Salz & frisch gemahlener Pfeffer
Olivenöl
200 ml Marsala
150 ml Wasser
125 g Sahne
1 TL bester dickflüssiger Aceto balsamico
einige Blätter Blattpetersilie (gehackt)
eine Stange bestes Baguette (aufgeschnitten)

  • Kalbsschnitzelchen mit dem Handballen flach drücken, salzen & pfeffern,
  • Olivenöl in eine Pfanne geben und die Champignons bei mittelstarker Hitze anbräunen,
  • Marsla & Wasser zugeben und einige Minuten köcheln lassen,
  • Balsamico & Sahne untemischen und bei starker Hitze einreduzieren lassen,
  • Sauce warm halten,
  • Teller vorwärmen,
  • Kalbsschnitzelchen in einer Pfanne in heißem Öl von beiden Seiten sehr kurz anbraten (max. 20 sec. pro Seite),
  • Schnitzelchen auf die vorgewärmten Teller geben und mit der Sauce, der Petersielie, dem Bagutte und einer Flasche Grauburgunder sofort servieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen