Sonntag, 10. März 2013

Spaghetti al Limone mit oder ohne Wasserbewohner

Winke, winke...da bin ich wieder. In der vergangenen Woche hat sich Frau Sonne doch tatsächlich ab und zu gezeigt. Die Menschen hatten gleich sehr viel bessere Laune. Hast Du das auch festgestellt? Aber die wenigen Sonnenstrahlen allein haben es noch nicht geschafft, mich auf mein absolutes Leistungshoch zu katapultieren. Da war zusätzlich noch der Duft und Genuss von Zitronensaft und Zitronenschale notwendig! 


Seit Jahren schon zieht das Rezept von "Spaghetti al Limone" mit mir von Wohnung zu Wohnung. Ich habe das Gericht vor Urzeiten in Frankfurt auf einem Kochkurs bei Achim Löppert kennengelernt und fand die Frische der Zitronen und das Aroma von Basilikum atemberaubend. Olivenöl wird mit Zitronensaft und Parmesan aufgerührt und unter die heißen Spaghetti gemischt. Das ist es eigentlich schon. Wenn es Dir nach einer fischigen Einlage gelüstet, gibst Du einfach einige gekochte Shrimps oder ein gebratenes Fischfilet dazu. Herrlich!


Das Rezept (für 4 Vorspeisenportionen):

500 g Spaghetti
Saft aus 3 unbehandelten Zitronen (zwischen 120 und 150 ml)
Zesten von einer unbehandelten Zitrone
200ml bestes Olivenöl
250g geriebener Parmesankäse
1 Bund Basilikum, gewaschen und fein gehackt
Salz und Pfeffer (aus der Mühle)
Politisch korrekte Shrimps oder Fischfilets  nach Belieben (ich hatte ca. 100 g Shrimps p.P.)

Zitronensaft und Olivenöl mit einem Handmixer aufschäumen.
Parmesan zugeben und mixen , bis die Sauce eine cremige Konsistenz hat.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Spaghetti al dente kochen
Shrimps kochen (sofern sie gefroren sind) oder Fischfilets anbraten.
Spaghetti mit der Zitronensauce, den Zitronenzesten und dem gehackten Basilikum mischen.
Shrimps unterheben bzw. Fischfilets auflegen.
Fertig!


Kommentare:

  1. Der Winterschlaf ist vorbei.
    Sehr schön, da bekommt man Hunger. Und immer diese tollen Bilder.

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, das sieht sooooo fein aus. Davon könnte ich grad eine grosse Portion verdrücken - für mich bitte mit Crevetten!

    AntwortenLöschen
  3. Das werde ich auch mal ausprobieren! Ich liiiiieeeebe Spaghetti und bin immer dankbar für neue Rezepte. Das klingt sehr erfrischend! VG

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, sieht sehr gut aus, ich nehme sie dann bitte mit Wassertierchen ;-) LG Ines

    AntwortenLöschen
  5. Haben gerade dieses überaus leckere Spaghetti-Rezept gegessen. Seeeeeeeehr lecker!! Habe noch bißchen Weißwein in die Sauce gegeben und nur knapp 200 g Parmesan verwendet. Mille grazie für dieses schöne neue Rezept. Schmeckt im Sommer bestimmt herrlich erfrischend!

    AntwortenLöschen
  6. Hier schneit es schon den ganzen Tag! Darf man das auch im Winter essen? ;-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  7. Ein Traum :-)

    Hab das Rezept heute mal ausprobiertund bin restlos Begeistert.
    Danke :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, liebe(r) Fremde(r)....ich freue mich immer, wenn jemand meine Rezepte nachkocht und mit feedback gibt :-)

      Löschen