Samstag, 29. September 2012

Der "Canal du Midi" in Wiesbaden, Hühnchenschenkel mit Mandeln und Feigen in einer feinen Safransauce und das echte Frankreich

Nach 3.830 km bin ich wieder da. Der Wiesbaden-Mann und ich sind durch Frankreich gebraust, haben ganz schön viel gesehen (Ardèche, Provence, die Cote d`Azur) und viele Eindrücke mit nach Hause gebracht. Wir sind noch ganz hin und weg.

Hier in Wiesbaden kann ich ein klein wenig Frankreich kaum 3 Minuten fusswegweitweg erleben. Beim "Canal du Midi". Es handelt sich hierbei weniger um den kleinen Kanal im Süden von Frankreich, als vielmehr um Wiesbadens beste französische Weinbar. Hier sitzt man ungezwungen zusammen (in Sommer auch im Freien), süffelt ein oder fünf Gläschen Wein und schnabuliert nebenbei leckere Kleinigkeiten. Zweimal in der Woche gibt es ein(e) "plat du jour" - ein frisch gekochtes Tagesgericht. Mit Fisch, mit Fleisch oder auch vegetarisch. Wer immer aktuell informiert sein möchte, sollte sich einfach den Newsletter abonnieren. Einer meiner Lieblingsweine aus dem "Canal du Midi" ist zweifelsfrei der Rotwein vom Chateau L`Ermitage (Costiéres de Nimes), Saint Cécile, Cuvée aus 60% Syrah, 30% Mourvèdre, 10% Grenache. Ein Traum! Den Wein habe ich das erste Mal bei einem Treffen mit Julia von German Abendbrot im "Canal" getrunken und bin Julias Blog und dem Wein seitdem verfallen (wir haben das Weingut während unseres Urlaubs besucht und ich finde auch den "Muscat" sehr fein). In der Weinbar gibt es übrigens auch Bier. Echt fränkisch.

Ein Gericht, das im "Canal du Midi" ab und zu serviert wird, ist das "Poulet Provencal aux Amandes". Die Zutaten wurden mir zugeflüstert (Dank an Steffi) und ich habe das Gericht, im Nach-Urlaubs-Fieber,  (frei interpretiert) nachgekocht.


Zutaten für 2 sehr hungrige oder 4 "normale" Esser:
4 Hühnchenschenkel
8 Knobizehen (geschält und halbiert)
1 große Zwiebel (grob geteilt)
richtig viel frischer Thymian, gehackt
ein Hauch Safran
1 Flasche Weißwein
50 g Mandeln (ganz, abgezogen)
5 Feigen (geviertelt)
Olivenöl für die Pfanne

Ofen aus 190 Grad vorheizen.
Hühnchenschenkel in einem Bräter und in Olivenöl scharf anbraten.
In einer Pfanne die Zwiebel und den Knobi in Olivenöl goldbraun braten. Mit ordentlich Weißwein ablöschen. Safran, Thymian, Mandeln und den Safran zugeben und einköcheln lassen. Mit Salz abschmecken.
Den Sud über die Hühnchenschenkel geben und 40 Minuten in den Ofen geben.
Feigen zugeben und weitere 10 Minuten in den Ofen geben.
Vor dem Servieren schauen, ob das Huhn "durch" ist (kommt auf die Schenkelgröße an), ggf. noch einige Minuten im Ofen belassen.
"Poulet Provencal aux Amandes" mit Baguette servieren.

Nachfolgend noch einige Impressionen aus Wiesbaden und Frankreich:

"Canal du Midi", Blücherstraße 30, 65197 Wiesbaden:









Ardèche, Provence, die Cote d`Azur...







Wer Urlaubstips haben möchte...der schreibe mir bitte eine E-Mail :-)

Bissou - Alex!

Kommentare:

  1. Verbringe jeden Sommer in der Provance, freue mich daher sehr auf dieses Gericht, dabei kann man den Sommer wieder auferleben lasen : )

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass Du wieder da bist! In's "Canal" müssen wir unbedingt mal wieder. Aber momentan haben wir erstmal den Keller mit Weinen aus der Toskana gefüllt. Freue mich auf unser Wiedersehen! J

    AntwortenLöschen