Montag, 19. Dezember 2011

Elisenlebkuchen con Schokoglasur

So kurz vor Weihnachten wollte ich ein kurzes Lebenszeichen von mir geben ("Hallo, da bin ich!") und Euch die letzten Vorweihnachtstage mit einem Rezept für Elisenlebkuchen con Schokoglasur versüßen. Wer die Lebkuchen nicht so schokoladig mag, der ersetzt die Schokoglasur durch ein Gemisch aus Puderzucker und Wasser.


Rezept für 40 Lebkuchen (Durchmesser 7-8- cm):

Zutaten für den Teig
  • 6 Eier
  • 100 g Zucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g Orangeat
  • 100 g Zitronat
  • 100 g geraspelte Schokolade (ca. 70 % Kakaoanteil) für den Teig
  • 20 g Lebkuchengewürz
  • 5 EL Honig
  • 10 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 TL Rum
Sonstige Zutaten
  • 200 g der obigen Schokolade für die Glasur
  • 40 abgezogene Mandeln
  • 40 Obladen (Durchmesser ca. 8 cm)
  • 1 Lebkuchenformgerät (ca. 7-8-cm Durchmesser)



Und los....

Orangeat und Zitronat mit einem scharfen Messer etwas zerkleinern.
Die Eier schaumig rühren.
Alle anderen Zutaten zu dem Eierschaum geben und gut verkneten.
Den Teig 3 Stunden ziehen lassen.
Ofen auf 160 Grad Celsius vorheizen (Ober- und Unterhitze).
Den Teig nacheinander in ein Lebkuchenformgerät (gibt es auf dem Weihnachtsmarkt oder im Haushaltswarengeschäft) geben, Oblade drauflegen und drehen....
Je eine Mandeln in die Lebkuchenrohlinge stecken und diese auf ein bebackpapiertes Backblech geben. Lebkuchen 25 Minuten backen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Dekoschokolade im Wasserbad erhitzen.
Die abgekühlten Lebkuchen mit der flüssigen Schokolade bepinseln, trocknen lassen und das Gepäck in einer Blechdose an einem kühlen Ort aufbewahren.


Viel Spaß beim Backen und Danke an Claudi für das tolle Rezept!

Kommentare:

  1. Huhu Alex,

    die Lebkuchen sehen klasse aus und die Fotos find ich einfach bezaubernd :) gefällt mir super gut!

    LG und ein schönes Weihnachtsfest :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex, herzallerliebst! Hast Du eine neue Kamera? Liebe Grüße, Mel.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alex, habe Deine Beiträge vermisst seit Ende November. Schön, dass Du wieder da bist! Traumhafte Weihnachtsfeiertage wünschen wir Euch! LG

    AntwortenLöschen
  4. Elisenlebkuchen wollte ich schon so lange mal backen, habe es aber dieses Jahr schon wieder nicht hingekriegt. Wenigstens habe ich jetzt welche zum anschauen! ;-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Wieder mal nicht zu überbieten.
    Und die Lebkuchen sind bestimmt noch besser als die suuuuuuper Fotos.
    LG Peter

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Leutchen,
    vielen Dank für die netten Beiträge.
    Ich habe leider keine neue Kamera. Ich habe aus dem Keller eine olle 300 Watt-Lampe hochgeholt und damit geht es so einigermaßen.
    Zwei Fotos habe ich wieder auf dem Balkon gemacht...hüstel ;-))
    Euch allen ein schönes Weihnachtsfest!
    Eure Alex

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Alex,
    das sieht alles nicht nur perfekt aus, sondern hat mit auch sehr gut geschmeckt. So saftig, locker und frisch hat mir noch kein Lebkuchen geschmeckt! Weihnachten könnte daher öftersein.

    Der kritische Vater

    AntwortenLöschen